Bärbel Rothhaar
 
zurück Sleeping in a Beehive 2004

Über mehrere Wochen lebte die Künstlerin mit einem Bienenvolk in ihrer Wohnung, das in einem gläsernen Bienenstock untergebracht war. Eine Wachsplastik ihres eigenen schlafenden Kopfes wurde von einem Bienenvolk über einen Zeitraum von drei Wochen mit Waben überzogen. Die langsame Verwandlung des Objekts durch die Bienen wurde gefilmt und durch Infrarotaufnahmen des schlafenden Gesichts der Künstlerin ergänzt, die in einem langsamen meditativen Rhythmus erscheinen und wieder verschwinden.

Das Phänomen des Schlafes ist eines der zentralen Themen in Bärbel Rothhaars Arbeit. Das Bild äußerer Ruhe in Kontrast zur Aktivität eines Bienenvolkes erzeugt intensive Bilder und assoziiert Lebenszyklen als Koordinaten unserer Existenz.
  Bienenprojekte
  Malerei
  Video
  Plastische Arbeiten
  Performance
  Kunst im öffentlichen Raum